Geschäftsbedingungen


Allgemeine Bedingungen

Geschäftsbedingungen für die kurzfriste Vermietung von Appartements /Häusern

Begriffe

1. Firma – „Renters Sp. z o.o.“, die Dienstleistungen im Bereich der Vermietung von Appartements und Häusern erbringt.

2. Kunde – eine geschäftsfähige natürliche oder juristische Person im Sinne des poln. Zivilgesetzbuches.

3. Appartement – Wohnraum im Gebäude bzw. Appartement, der im Angebot auf der Webseite detailliert beschrieben ist.

4. Haus – freistehendes Gebäude, das im Angebot auf der Webseite detailliert beschrieben ist.

5. Verwalter – Vertreter der Firma, der zur Verwaltung der Appartements bevollmächtigt ist.

6. Buchungsformular – Dokument, das eine Form der Buchung des kurzfristigen Aufenthaltes ist.

7. Anzahlung – Geldbetrag, der eine Teilzahlung für den Aufenthalt im Appartement/Haus ist.

8. Kaution – Geldbetrag, der von der Anreise auf das Konto des Verwalters zwecks Sicherung von Kosten infolge etwaiger Ausstattungsverluste bzw. Beschädigungen im Appartement/Haus überwiesen wird und innerhalb von 14 Tagen nach Abreise zurückerstattet wird, sofern im Appartement keine Mängel oder/und Schäden festgestellt werden.

Allgemeine Bestimmungen

Die Firma erklärt, dass sie berechtigt ist, kurzfristige Vermietung von Appartements und Häusern für Erholungsaufenthalten anzubieten.

Buchung

1. Das Angebot mit verfügbaren Appartements und Häusern finden Sie auf der Webseite www.noclegi.renters.pl.

2. Die Buchung der Appartements/Häuser kann online unter www.noclegi.renters.pl, per E-Mail oder Telefon vorgenommen werden.

3. Die Buchung erfolgt aufgrund des per E-Mail bzw. Post zurückgeschickten ausgefüllten Buchungsformulars.

4. Umfasst der Aufenthalt weniger als 7 Übernachtungen, ist der Kunde verpflichtet, 100% Buchungswertes unverzüglich zu überweisen.

5. Für den Fall, dass die Buchung mehr als 7 Übernachtungen umfasst, ist der Kunde verpflichtet, 50% Buchungswertes als Anzahlung zu überweisen.

6. Die Anzahlung soll auf das im Formular angegebene Konto der Firma innerhalb von 48 Stunden nach vorgenommener Buchung überwiesen werden und der Kunde ist verpflichtet, einen Zahlungsnachweis als PDF-Datei an die von der Firma bzw. dem Verwalter angegebene E-Mail-Adresse zu übersenden.

7. Die Firma oder der Verwalter ist verpflichtet, den Eingang des Betrags auf Buchung an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse nicht später als innerhalb von 48 Stunden nach Eingang der Anzahlung auf das Firmenkonto zu bestätigen.

8. Der Restbetrag soll spätestens 2 Wochen vor der Anreise auf das Firmenkonto überwiesen werden und der Kunde ist verpflichtet, einen Zahlungsnachweis als PDF-Datei an die von der Firma bzw. dem Verwalter angegebene E-Mail-Adresse zu übersenden.

9. Wird die Buchung 7 Tage vor der Anreise oder innerhalb einer kürzeren Frist vorgenommen, ist der Kunde verpflichtet, 100% Buchungswertes unverzüglich zu überweisen und einen Zahlungsnachweis als PDF-Datei an die von der Firma bzw. dem Verwalter angegebene E-Mail-Adresse zu übersenden. Ansonsten können wir die Wirksamkeit der Buchung nicht garantieren.

Mietgebühr

1. Die Mietgebühr wird im Buchungsformular angegeben.

2. In der Mietgebühr ist die gesetzliche MwSt. von 8% inbegriffen.

3. Die Mietgebühr umfasst:

o Aufenthalt im Appartement für die im Formular angegebene Anzahl der Gäste,

o Vom Kunden gebrauchte Medien,

o Waschen der Bettwäsche und Handtücher,

o Reinigung nach dem Aufenthalt.

4. Die Gebühr umfasst nicht: zusätzliche Reinigung, zusätzliches Wechseln von Bettbezügen und Handtüchern, Aufenthalt von Tieren und Kosten des Parkplatzes in der Garage bzw. einer Parkstelle, Vermieten eines Babybettes und Kurtaxe.

Änderung der Buchung

1. Der Kunde kann die Buchung unter folgenden Voraussetzungen ändern:

o Der Kunde kann das gebuchte Appartement/Haus gegen ein anderes ähnliches Appartement/Haus bzw. von einem höheren Standard, spätestens 24 Stunden vor der Anreise wechseln. Der Kunde ist verpflichtet, die Preisdifferenz zu zahlen;

o Der Kunde kann die bereits gebuchte Frist spätestens 14 Tage vor der Anreise unter der Voraussetzung ändern, dass zu der neuen Frist die Appartements/Häuser in dem vom Kunden gewählten Standard verfügbar sind;

o Nach Beginn des gebuchten Aufenthaltes kann der Kunde die Appartements/Häuser oder Buchungsfristen nicht mehr ändern.

 

Stornierung der Buchung

1. Es besteht die Möglichkeit, eine Buchung ohne zusätzliche Kosten zu stornieren, sofern der Kunde einen neuen Kunden für dasselbe Appartement zu derselben Frist nennt.

2. Die Firma/der Verwalter kann eine Buchung stornieren, sofern die Buchung vom Kunden innerhalb der vorher festgesetzten Frist nicht bezahlt worden ist. Die Firma bzw. der Verwalter ist verpflichtet, den Kunden darüber zu informieren.

3. Bei der Stornierung einer Buchung 61 Tage vor der Anreise oder früher, hat der Kunde die Buchungskosten in Höhe der geleisteten Anzahlung, jedoch nicht weniger als 100 PLN, oder deren Gegenwert zu tragen.

4. Bei der Stornierung einer Buchung zwischen dem 60 und 30 Tag vor der Anreise trägt der Kunde die Buchungskosten in Höhe von 50% gesamten Buchungswertes.

5. Bei der Stornierung einer Buchung zwischen dem 29 und 2 Tag vor der Anreise trägt der Kunde die Buchungskosten in Höhe der Buchungsgebühr, abzüglich der Gebühr für die Reinigung nach dem Aufenthalt.

6. Bei der Stornierung einer Buchung 48 Stunden vor der geplanten Anreise oder später ist der Kunde verpflichtet, 100% Buchungswertes, einschließlich der Pflichtdienste und/oder der von der Buchung erfassten Dienste, zu zahlen. Im Fall, dass die Buchung nicht vom Kunden vorgenommen worden ist, kann die Firma die Zahlung von Forderungen aufgrund obiger Punkte verlangen und im Fall, dass der Kunde die Zahlung vornahm, kann die Firma den ihr zustehenden Betrag abziehen.

Grundsätze für die Übergabe und Übernahme des Appartements/Hauses

1. Der Kunde wird am ersten Aufenthaltstag ab der von der Firma/dem Verwalter festgesetzten Uhr erwartet und hat das Appartement/Haus bis zur festgesetzten Uhr am Tag der Abreise zu verlassen, es sei mit der Firma/dem Verwalter anders vereinbart worden ist.

2. Die Übergabe des Schlüssels für das Appartement/Haus an den Kunden erfolgt nach Zahlung aller Buchungsgebühren, darunter nach Zahlung einer Pflichtkaution (falls diese bei der Buchung gefordert wird).

3. Nach Übernahme des Appartements/Hauses trägt der Kunde volle Verantwortung für die Ausstattungs- und Einrichtungsgegenstände im Appartement/Haus. Sollten Mängel oder Beschädigungen festgestellt werden, so ist der Kunde verpflichtet, diese unverzüglich nach Anmeldung anzuzeigen. Die Auflistung der Ausstattungselemente finden Sie im Angebot auf der Webseite noclegi.renter.pl.

4. Am Tag der Abreise nach Beendigung des Aufenthaltes wird der Zustand der Innenausstattung im Appartement/Haus vom Vermieter geprüft. Keine gemeldeten Mängel und/oder Beschädigungen im Appartement/Haus befreien den Kunden nicht von der Verantwortung für von ihm angerichtete Schäden, die nach Checkout des Kunden festgestellt werden.

5. Sollten Mängel und/oder Beschädigungen im Appartement/Haus festgestellt werden, ist die Firma berechtigt, die ihr zustehende Vergütung von der Kaution abzuziehen oder vom Kunden die Zahlung der von ihr erlittenen Verluste zu verlangen.

6. Sollten die Verluste aufgrund von Beschädigungen und/oder Mängel an der Innenausstattung größer als die eingezahlte Kaution sein, ist die Firma berechtigt, alle Kosten zwecks Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands und Standards des Appartements/Hauses geltend zu machen.

7. Nutzt der Kunde nach Ablauf der Mietdauer oder nach Kündigung des Mietverhältnisses nach wie vor das Appartement ohne die Zustimmung der Firma, wird angenommen, dass die Gebühr für die nichtvertragliche Vermietung das Dreifache der üblichen Gebühr ausmacht.

Anwendbare Grundsätze für die Aufenthaltsdauer

1. Der Kunde ist verpflichtet, das Appartement entsprechend abzusichern (d.h. Fenster und Tür schließen, den Schlüssel entsprechend aufbewahren. Beim Abhandenkommen des Schlüssels ist der Verwalter berechtigt, die Kosten für das Nachmachen des Schlüssels und den Wechsel des Schlosses von der Kaution abzurechnen oder vom Kunden die Zahlung verlangen).

2. Im Appartement kann sich ausschließlich die im Formular angegebene maximale Gästezahl aufhalten.

3. Der Aufenthalt von Tieren muss mit dem Verwalter vereinbart werden und ist mit einer zusätzlichen Gebühr verbunden – 100 PLN oder dem Gegenwert für den Aufenthalt eines Tieres – eine Einmalgebühr für den gesamten Aufenthalt. Sollte der Aufenthalt eines Tieres verschwiegen werden, ist die Firma berechtigt, eine einmalige Strafgebühr in Höhe von 200 PLN pro Tier vom Kunden zu verlangen.

4. Sollte die im Buchungsformular angegebene Gästezahl überschritten werden, eine Zerstörung oder grober Hausfriedensbruch festgestellt werden (insbesondere Störung der Nachtruhe zwischen 22:00 und 06:00 Uhr), kann dies zur sofortiger Vertragsauflösung oder/und einer zusätzlichen Gebühr führen. In diesem Fall steht dem Kunden kein Anspruch auf die Rückerstattung der Mietskosten für ungenutzte Übernachtungen zu. Es wird untersagt, Partys zu veranstalten, die gegen die Hausordnung verstoßen. Beim Einsatz der Polizei oder Beschwerden seitens Nachbarn wird dem Gast des jeweiligen Appartements eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 500 PLN als Vertragsstrafe für die Verletzung der in diesem Punkt genannten vertraglichen Pflichten in Rechnung gestellt.

5. Der Kunde ist verpflichtet, das gemietete Objekt im angemessenen Zustand zu erhalten. Für den Fall, dass die Ordnung im Objekt besonders krass nicht erhalten wird und zusätzliche Reinigungsarbeiten durch das Reinigungsteam durchgeführt werden müssen, deren Dauer die übliche Reinigungsdauer pro Appartement, d.h. 2 Stunden überschreitet, ist die Firma berechtigt, dem Kunden eine zusätzliche Gebühr von 150 PLN für jede zusätzliche Arbeitsstunde des Reinigungsteams in Rechnung zu stellen.

6. Mit der Vornahme der Buchung verantwortet der Kunde für das Verhalten der Mitbewohner während des Aufenthaltes sowie für jegliche Schäden, Verluste, fehlende Elemente, die aus Verschulden der Objektbenutzer entstanden sind.

7. Rauchen von Tabak und sonstigen Tabakerzeugnissen im Appartement/Haus ist untersagt. Für die Verletzung dieses Verbotes wird dem Kunden eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 500,00 PLN als Vertragsstrafe für die Verletzung der in diesem Punkt genannten vertraglichen Pflichten in Rechnung gestellt.

8. Für ein unberechtigtes Herbeiholen der Mitarbeiter von Firma wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 150 PLN berechnet.

9. Sollten Unregelmäßigkeiten auftreten, ist der Kunde berechtigt, eine Reklamation während des Aufenthaltes einzureichen. Reklamationen, Beschwerden und jegliche Beanstandungen sind an rezerwacje@renters.pl zu übersenden. Die Reklamationen werden innerhalb von 14 Tagen nach Eingang geprüft. Der Kunde wird über die Prüfung der Reklamation unverzüglich per E–Mail informiert.

10. Eine vorzeitige Abreise des Kunden verpflichtet die Firma nicht zur Rückerstattung der Mietgebühr.

11. Die Firma behält sich das Recht vor, den Kunden bei unerwarteten Störungen oder anderen schicksalhaften Ereignissen in ein anderes Objekt von vergleichbarem Standard, ähnlicher Größe und Lage zu verlegen.

12. Die Firma haftet nicht für den Verlust von Gegenständen, die vom Kunden im Appartement überlassen bzw. infolge Einbruchs aus dem Appartement gestohlen werden sowie für etwaige Beschädigung des Wagens auf der Parkstelle bzw. in der Garage.

Zusätzliche Bestimmungen

1. Der Kunde kann während des ganzen Aufenthalts, rund um die Uhr/ 7 Tage der Woche etwaige Störungen bzw. Schäden unter +48 91 311 11 12 oder per E-Mail an rezerwacje@renters.pl melden.

2. Für den Fall, dass die Firma den Mietvertrag nicht erfüllen kann, ist sie verpflichtet, dem Kunden ein Appartement vom ähnlichen Standard zu demselben Termin anzubieten. Sollte der Kunde jedoch die Änderung nicht akzeptiert haben, verpflichtet sich die Firma, alle eingezahlten Beträge zurückzuerstatten. Dies gilt nicht für Fälle, für welche die Firma nicht zu verantworten hat und die infolge einer höheren Gewalt entstanden sind, d.h. Krieg, Erdbeben, Hochwasser, Seuche, Tsunami, Brand usw.

3. Alle personenbezogenen Daten der Kunden werden ausschließlich zwecks Durchführung der Buchung und zu Marketingzwecken verarbeitet, gemäß Bestimmungen des poln. Datenschutzgesetzes vom 29.08.1997.

4. Mit der Vornahme der Buchung erklärt sich der Kunde mit der Speicherung seiner Daten in der Datenbank der Firma einverstanden.

5. Auf die in diesen Geschäftsbedingungen nicht geregelten Angelegenheiten finden Vorschriften des poln. Zivilgesetzbuches Anwendung.